Die Vergangenheit ist nicht vorbei: RSH beim Jugend- und Schülergedenktag der Stadt Köln

Die Vergangenheit ist nicht vorbei:

RSH beim Jugend- und Schülergedenktag der Stadt Köln –

Der SoWi-Kurs 10 von Herrn Haßelkus beteiligte sich beim Schüler-Wettbewerb „Alle Kids sind Vips“ der Bertelsmann-Stiftung. Bei diesem Wettbewerb sollen Schulen ermutigt werden, sich mit praxisorientierten Ideen für ein gutes und tolerantes Zusammenleben von Kindern und Jugendlichen einzusetzen.

Mit dem Projekt „Come Together – No To Racism: Ein Fußball-Willkommensturnier von Schülern für Schüler“ sollte das Zusammenleben der neuen 5er-Schüler gestärkt werden. Zudem erstellten die Schülerinnen und Schüler des Kurses Info-Tafeln zum alltäglichen Rassismus im Fußball.

Das Projekt fand die Aufmerksamkeit und Anerkennung der Stadt Köln, so dass der SoWi-Kurs eingeladen wurde, ihren Film (vgl. bei Youtube) über das Projekt im Rahmen des Jugend- und Schülergedenktages in der Königin-Luise-Schule am 27.01.2020 in Anwesenheit der Kölner Oberbürgermeisterin, Frau Reker, zu zeigen.

Zudem stellte der Kurs die Info-Tafeln zum Rassismus im Fußball im NS-Dokumentationszentrum des EL-De-Haus, Appellhofplatz 23-25 aus. Die Ausstellung „Erinnern – Eine Brücke in die Zukunft“ ist noch bis zum 16.02.2020 zu sehen.

Fragen, Wünsche oder Anregungen? Schreiben Sie uns eine E-Mail: info@rsh-bonn.de