Gesundes Kollegium

Gesundes Kollegium

Die Gesundheit von Lehrkräften ist zentrales Anliegen einer Schulgesundheitskultur und der Schulentwicklung, da davon die Qualität des Unterrichts und der Schule entscheidend abhängt.

Lehrkräfte stehen heute vielen Anforderungen gegenüber, deren Ursachen vielfältig sind und in komplexer Weise zusammen hängen. Sie reichen von den Arbeitsbedingungen und den spezifischen Organisationsstrukturen von Schulen (hoher Verwaltungsaufwand, mangelnde Kooperation etc.) über gesellschaftliche und gesellschaftspolitische Einflussfaktoren (verändertes Schülerverhalten, Konflikte mit Elternerwartungen, Prestigeverlust des Lehrerberufes, Zuwachsen von Erziehungsaufgaben, Kostendruck im Erziehungswesen, mangelnde räumliche Ausstattung u.a.) bis hin zu den subjektiven Prädispositionen und Umgangsweisen der Lehrkräfte mit ihrer Arbeit.

Die Realschule Hardtberg versucht, durch die Thematisierung von Belastung und Beanspruchung der Kolleginnen und Kollegen Strategien zur Reduzierung von persönlichem Beanspruchungserleben im Arbeitsalltag zu geben und bietet Hilfestellungen für die tatsächliche Umsetzung und Integration einiger Strategien in den Alltag.

Dazu gehören:
– Schulinterne Fortbildungen zu o.g. Themen
– Möglichkeit des Teamteachings
– Individuelle Absprachen bei der Unterrichtsverteilung bzw. Stundenplan-gestaltung

Um individuellen Belastungsgrenzen und Befindlichkeiten entgegen zu steuern, finden des Weiteren regelmäßige Gespräche innerhalb des Kollegiums und mit der Schulleitung statt.

Fragen, Wünsche oder Anregungen? Schreiben Sie uns eine E-Mail: info@rsh-bonn.de